Zum Hauptinhalt springen

Sachbearbeiter Ausländerbehörde (m/w/d)

Beim Landkreis Wittenberg sind im Fachdienst Asyl- und Ausländerangelegenheiten zum nächstmöglichen Zeitpunkt zwei Stellen als
Sachbearbeiter Ausländerbehörde (m/w/d) unbefristet zu besetzen. Die Stellen sind mit Entgeltgruppe 9a TVöD/ VKA ausgewiesen. Es handelt sich hierbei um Vollzeitstellen.
Was erwartet Sie?
In der Lutherstadt Wittenberg, dem Ausgangsort der Reformation, ist der Landkreis Wittenberg einer der größten Arbeitgeber. Die historische Universitätsstadt an der Elbe liegt zwischen Leipzig und Berlin und ist über die ICE- und Autobahnanbindung verkehrstechnisch gut zu erreichen.
Auf Sie wartet eine interessante, verantwortungsvolle und abwechslungsreiche Tätigkeit, mit guter Vereinbarkeit von Familie und Beruf, sowie selbständiges und eigenverantwortliches Arbeiten.
Ihre Aufgabenbereiche sind im Wesentlichen folgende:
1.Ausländerrechtliche Angelegenheiten, u.a.
*Prüfung der Voraussetzungen auf Erteilung von Aufenthaltstiteln und Duldungen:
*Ausweisung und Abschiebung von Ausländern sowie Rückschiebungen und Überstellungen:
2.Aufgaben der Bearbeitung von Asyl- und Flüchtlingsangelegenheiten, u.a.
*Neuaufnahme von zugewiesenen Asylbewerbern einschließlich Meldung und Erfassung
*Anlegung und Führung von Ausländerakten und Sachbearbeitung zum Asylverfahren
*Prüfung und Entscheidung über die Erteilung und Verlängerung von Aufenthaltsgestattungen
*Prüfung und Entscheidung über die Erteilung von Erlaubnissen zum Verlassen des Gestattungsbereichs
*Prüfung und Entscheidung über die Erteilung einer Erlaubnis zur Ausübung einer Beschäftigung mit und ohne Vorrangprüfung durch die
ZAV
*Einleitung von freiwilligen Ausreisen bzw. Abschiebungen nach Beendigung des Asylverfahrens einschl. Pass- und
Passersatzpapierbeschaffung
*Begleitung von abgelehnten Asylbewerbern zu Botschafts- und Sammelvorführungen
3.Sonstige ausländerrechtliche Maßnahmen, u.a.
*Bearbeitung von Owi-Anzeigen und Weiterleitung an die ZBS
*Prüfung und Bearbeitung von Anzeigen auf Grund von Straftaten wegen Mehrfachverstößen gegen die räumliche Beschränkung
*Bearbeitung von Anfragen und Amtshilfeersuchen der Staatsanwaltschaft und Polizeibehörden
*Bearbeitung und Entscheidung von Umverteilungs- sowie Umzugsanträgen
*Bearbeitung und Entscheidung von Anträgen auf Erteilung einer allgemeinen Beschäftigungserlaubnis
*Durchführung von Prüfungen und Ermittlungen bei Verdacht auf Scheinehen
*ausländerrechtliche Beratung von Bürgern
*Bearbeitung von Angelegenheiten des Familiennachzuges
*Bearbeitung von Akteneinsichtsersuchen
Welche fachlichen Voraussetzungen sind erforderlich?
*abgeschlossene Berufsausbildung zum Verwaltungsfachangestellten bzw. abgeschlossener Beschäftigtenlehrgang I oder
*abgeschlossene Berufsausbildung zum Sozialversicherungs-, Steuer-, Rechtsanwalts- oder Notarfachangestellten
Was erwarten wir?
*fachspezifische Kenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten im Ausländerrecht und tangierenden Rechtsgebieten
*Kenntnisse in der Rechtsanwendung von bundes- und landesrechtlichen Gesetzen, Verordnungen und Erlassen, insbesondere:
Aufenthaltsgesetz, Aufenthaltsverordnung, Asylgesetz, Asylbewerberleistungsgesetz, Aufnahmegesetz, Beschäftigungsverordnung,
Verwaltungsverfahrensgesetz, Verwaltungsgerichtsordnung, Ordnungswidrigkeitengesetz (z. T.), Strafgesetzbuch (z. T.), FamFG sowie
EU-Richtlinien und Verordnungen
*Sozialkompetenz, z.B. Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Teamfähigkeit
*gute Kenntnisse MS Office und Fachsoftware AUSO
*Flexibilität, Einsatzbereitschaft, Belastbarkeit, Durchsetzungsvermögen
*Führerschein der Klasse B
*Sprachkenntnisse wünschenswert (Englisch, Russisch, Französisch)
Was bieten wir?
*ein gutes Arbeitsklima in einem interdisziplinären Team
*eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie aufgrund flexibler Arbeitszeitregelungen
*gezielte und umfassende Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten inkl. Freistellung und Kostenübernahme
*attraktive Zusatzleistungen: Gesundheitsmanagement, Betriebssport u.v.m.
*eine verkehrstechnisch günstige Lage zwischen Berlin und Leipzig mit ICE- und Autobahnanbindung
Die dienstliche Nutzung eines eigenen PKW gegen Kostenerstattung wird vorausgesetzt, sofern kein Fahrzeug aus dem Fuhrpark der Kreisverwaltung zur Verfügung steht.
Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.
Personen- und Funktionsbezeichnungen gelten jeweils in weiblicher, männlicher und divers geschlechtlicher Form.
Bewerber, die nicht über den geforderten Berufsabschluss verfügen oder diesen nicht in geeigneter Form nachweisen, sind vom Auswahlverfahren ausgeschlossen.
Bei Interesse senden Sie bitte Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 1. März 2024 vorzugsweise elektronisch an personalamt@landkreis-wittenberg.de. Vorsorglich wird darauf hingewiesen, dass Anlagen nur im PDF-Format akzeptiert werden. Wir bitten um Ihr Verständnis, dass aus Gründen der IT-Sicherheit Bewerbungen mit Dateianhängen in anderen Formaten ungelesen gelöscht werden.
Alternativ richten Sie Ihre Bewerbung in Papierform an den Landkreis Wittenberg, Fachdienst Organisation, IT und Personal, Abteilung Personal, Postfach 10 02 51 in 06872 Lutherstadt Wittenberg.
Kosten im Zusammenhang mit dem Bewerbungsverfahren können nicht erstattet werden.

Dies ist eine auf dritten Jobbörsen gefundene Stellenanzeige. Wir bieten hierfür keinen Support, können diese aber jederzeit offline stellen. Für weitere Informationen: Datenschutzhinweise | Anzeige melden.

Ähnliche Stellenanzeigen

Sachbearbeiter Ausländerbehörde (m/w/d)

Landkreis Wittenberg
Lutherstadt Wittenberg
Vollzeit, Unbefristet

Veröffentlicht am 09.02.2024

Jetzt Job teilen